Archiv des Autors: Andreas Sommer

14.01.2022 Fahrzeugbergung

Nachdem in Dezember mehrere Kleineinsätze durch die Einsatzkräfte der FF Kleinhöflein abgearbeitet werden mussten und die Eigenleistungen bei der Sanierung des Feuerwehrhauses bis unmittelbar vor Weihnachten forciert wurden, war den Mitgliedern der FF Kleinhöflein ein ruhiges Weihnachtsfest und ein ruhiger Start in das neue Jahr vergönnt. Am 14. Jänner wurden die Einsatzkräfte dieses Jahr erstmals alarmiert, nämlich zu einer Fahrzeugbergung im Bereich eines großen Einkaufszentrums im Einsatzgebiet. Infolge eines Verkehrsunfalles kamen zwei PKW verkehrsbehindernd auf der Fahrbahn zu stehen und es war die Aufgabe der FF Kleinhöflein diese gesichert abzustellen. Eines der beschädigten Fahrzeuge wurde mittels Rangierrollern zu einer nahen Fachwerkstätte verbracht und das zweite beteiligte Fahrzeug wurde durch einen Abschleppdienst entfernt.

Die FF Kleinhöflein war mit TLF 1000 und KLF sowie 11 Mitgliedern rund eine Stunde im Einsatz.

26.11.2021 Fahrzeugbergung

Am Freitag, den 26.11.2021 wurde die FF Kleinhöflein zu einer Fahrzeugbergung in die Rudolf v. Eichthalstraße alarmiert.
 
Ein Lieferwagen übersah einen Elektro-Straßenverteiler, fuhr diesen nieder und kam über diesem zu stehen. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle wurden wir vom bereits anwesenden Techniker der NETZ Burgenland informiert, dass das Fahrzeug noch unter Spannung steht und die Stromabschaltung derzeit veranlasst wird. Der Fahrzeuglenker hatte das Fahrzeug vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte bereits verlassen. Nach erfolgter Stromabschaltung und Erdung wurde das Fahrzeug mittels Rangierrollern gesichert abgestellt. Teile der angrenzenden Wohngebiete waren kurzzeitig ohne Strom. Wir bedanken uns bei den Mitarbeitern der NETZ Burgenland für die gute Zusammenarbeit.
 
Die FF Kleinhöflein war mit zwei Fahrzeugen und 15 Mitgliedern rund eine Stunde im Einsatz.

13.11.2021 Feuerlöscherüberprüfung

Am Samstag, den 13. November 2021 fand im Feuerwehrhaus Kleinhöflein eine Überprüfung von Feuerlöschern durch einen zertifizierten Sachverständigen statt. Im Laufe des Tages wurden eine große Anzahl an Feuerlöschern verschiedenster Typen geprüft. Die Tatsache, dass nach wie vor eine Reihe von Feuerlöschern nicht mehr funktionsfähig waren, bzw. eine Gefahr für den Benützer dargestellt hätten, zeigt die Wichtigkeit einer laufenden Überprüfung der Feuerlöscher (Prüfungsintervall: 2 Jahre).

29.10.2021 Inspizierungsübung – Pfarrkirche Kleinhöflein

 

Am Freitag, den 29. September 2021 fand in Anwesenheit von Bürgermeister Mag. Thomas Steiner, Stadtbezirksvorsteher Josef Weidinger, Stadträtin Birgit Tallian und Bezirksfeuerwehrkommandant ABI Werner Fleischhacker die jährliche Inspizierung der Ortsfeuerwehr Kleinhöflein statt. Im Vorfeld der praktischen Übung wurde die Verwaltung und Finanzgebarung der Ortsfeuerwehr Kleinhöflein durch ABI Fleischhacker geprüft.

Den praktischen Teil der Inspizierung bildete eine Brandeinsatzübung in der Pfarrkirche Kleinhöflein. Die Alarmierung „B2 – Brand in Pfarrkirche – mehrere Personen vermisst“ ließ schon auf ein forderndes Übungsszenario schließen.

Ziel der Übung war das koordinierte Vorgehen im Brandeinsatz, die Zusammenarbeit zwischen Einsatzleiter und den Gruppenkommandanten und die Wasserförderung über lange Wegstrecken.

An der Übungsstelle wurde der Einsatzleiter darüber informiert, dass es aus unbekannter Ursache im hinteren Teil der Kirche zu einem Brand gekommen ist, bei dem der in der Kirche platzierte Christbaum Feuer gefangen hat und mehrere Menschen nach wie vor vermisst werden.

Unverzüglich ging ein Atemschutztrupp in den Einsatz und dieser konnte innerhalb kurzer Zeit eine der vermissten Personen aufspüren und in Sicherheit bringen. Ein weiterer Atemschutztrupp nahm die Brandbekämpfung auf, während der erste Trupp sich an die Rettung der weiteren vermissten Personen machte. Durch die weiteren Einsatzkräfte wurde die Einsatzstelle ausgeleuchtet, die Wasserversorgung aufgebaut, die Atemschutzüberwachung vorgenommen und ein Außenangriff vorbereitet. Außerdem wurde das Gebäude Druckbelüftet und eine Nachkontrolle mittels Wärmebildkamera durchgeführt.

Sowohl der administrative Teil der Inspizierung als auch die Einsatzübung konnte zur vollsten Zufriedenheit des Inspizierenden und der politischen Vertreter durchgeführt werden. Wir bedanken uns sehr herzlich bei der Pfarre Kleinhöflein für die Möglichkeit die Übung in der Kirche abhalten zu können. An der Inspizierungsübung nahmen 33 Mitglieder des Aktivstandes und 15 Mitglieder der Feuerwehrjugend teil.

Im Anschluss an die Inspizierungsübung luden unsere beiden Feuerwehrbeiräte noch auf eine Stärkung im Feuerwehrhaus ein.

02.10.2021 Bauarbeiten Feuerwehrhaus

Am vergangenen Samstag waren wieder mehrere Mitglieder der FF Kleinhöflein im Baustelleneinsatz und es konnten dabei die groben Abbrucharbeiten abgeschlossen werden.

Es freut uns sehr, dass sich unser Bürgermeister Mag. Thomas Steiner gemeinsam mit der Obfrau des Bauausschusses Gemeinderätin Ruth Klinger Zechmeister und mit Bezirksfeuerwehrkommandant  ABI Werner Fleischhacker ein Bild vom Fortschritt der Arbeiten gemacht hat.

 

25.09.2021 Bauarbeiten Feuerwehrhaus

Nachdem in den vergangenen Wochen immer wieder in Kleingruppen an der Sanierung des bestehenden Feuerwehrhauses gearbeitet wurde, war es am Wochenende wieder erforderlich einen größeren Arbeitstag einzulegen, um letzte Vorbereitungsarbeiten vor dem Innenputz bzw. der Holzbaumontage durchzuführen. 12 Mitglieder der FF Kleinhöflein investierten den ganzen Tag für eine Vielzahl an Abbruch- und Stemmarbeiten. Wir bedanken uns bei allen beteiligten Mitgliedern!

 

04.09.2021 Grillfeier im Feuerwehrhaus

Im Anschluss an den Ausbildungsnachmittag fand im Feuerwehrhaus eine Grillfeier für alle Feuerwehrmitglieder und für die Feuerwehrjugend statt. Zwei Mitglieder bereiteten den ganzen Nachmittag über Pulled Pork im Smoker zu, welches am Abend serviert wurde. Dieser abwechslungsreiche Tag fand seinen Abschluss in einem gemütlichen Beisammensein im Feuerwehrhaus.

04.09.2021 Ausbildungsnachmittag

Am Samstag, den 4. September fand bei der FF Kleinhöflein der alljährliche Ausbildungsnachmittag statt. Der erste Teil des Nachmittages drehte sich um das Thema „Sicherungstechnik in Höhen und Tiefen“ bei welchem im Bereich des Feuerwehrhauses und der derzeitigen Baustelle unterschiedliche Techniken zur Fremdsicherung auf Dächern und zur Schachtrettung geübt wurden. Nach einer ausgedehnten Pause und dem Versorgen aller Gerätschaften widmete man sich im zweiten Teil des Ausbildungsnachmittages dem Rollcontainer „Pumparbeiten u. Wasserförderung“ sowie der Wasserförderung mit den uns zur Verfügung stehenden Pumpen. Zeitgleich dazu beschäftigten sich die anwesenden Maschinisten mit der Bedienung aller motorbetriebenen Geräte der FF Kleinhöflein.

 

02.08.2021 Bergung Kranfahrzeug B50

Am Montag, den 2. August 2021 setzte sich die aktuelle Einsatzserie der FF Kleinhöflein mit einer nicht alltäglichen Fahrzeugbergung fort. Im Bereich der B50 (Fahrtrichtung Wulkaprodersdorf) kam ein Kranfahrzeug von der Straße ab, weil es einem missglückten Überholvorgang ausweichen musste, und kam in einem angrenzenden Waldstück zu stehen.

In enger Abstimmung mit den Verantwortlichen des betroffenen Unternehmens wurde entschieden, die Bäume und Sträucher in welchen das tonnenschwere Fahrzeug zu stehen kam zu entfernen, um Platz für die Bergung zu schaffen. In weiterer Folge wurden mit einer Säbelsäge die Stämme und Sträucher unter dem Fahrzeug ebenfalls entfernt. Trotz der Beschädigungen am Fahrzeug und dem Ausfall technischer Systeme konnte durch die Techniker des betroffenen Unternehmens das Fahrzeug in Betrieb genommen werden und aus dem Straßengraben gefahren werden. In weiterer Folge wurde das Kranfahrzeug durch die FF Kleinhöflein und die Polizei zu einem großen Parkplatz im Gewerbegebiet eskortiert.

Die FF Kleinhöflein war mit zwei Fahrzeugen zwei Stunden im Einsatz. Wir bedanken uns bei den Mitarbeitern des betroffenen Unternehmens und bei der Polizei für die gute Zusammenarbeit.

01.08.2021 Sturmschaden

Am Sonntag, den 1. August 2021 wurde die FF Kleinhöflein nochmals telefonisch zu einem Sturmschaden im Einsatzgebiet alarmiert. Am Begleitweg des Eisbaches war ein Baum umgestürzt, welcher die Straße blockierte. Der Baum wurde umgeschnitten und gesichert abgelegt.  Die FF Kleinhöflein war mit zwei Fahrzeugen im Einsatz.