Archiv des Autors: Andreas Sommer

20.04.2018 Technischer Einsatz B50:

Um 15.56 Uhr wurde die FF Kleinhöflein zu einer Fahrzeugbergung auf die B50 Höhe Autobahnabfahrt Eisenstadt Mitte alarmiert. In einem Bereich der Autobahnabfahrt waren ein PKW und ein Kleintransporter miteinander kollidiert. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle wurden drei Personen bereits durch den Rettungsdienst versorgt. Aufgabe der FF Kleinhöflein war es, den fahruntüchtigen Kleintransporter gesichert abzustellen und die Fahrbahn zu reinigen. Das andere Fahrzeug wurde durch den Pannendienst verbracht. Die FF Kleinhöflein war mit drei Fahrzeugen und 14 Mitgliedern rund eine Stunde im Einsatz.

Wir bedanken uns bei Rettung und Polizei für die professionelle Zusammenarbeit!

20.04.2018 Brandemeldeeinsatz:

Um 06.11 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Kleinhöflein zu einem Brandmeldeeinsatz ins Gewerbegebiet Haidäckerpark alarmiert.

Im Verkaufsbereich eines Geschäftslokals löste aus unbekannter Ursache ein Brandmelder aus. Der entsprechende Melder wurde gemeinsam mit dem Brandschutzbeauftragten kontrolliert und die Anlage wieder rückgestellt. Die FF Kleinhöflein war mit 8 Mitgliedern im Einsatz

11.02.2018 Dachtsuhlbrand Bründlfeldweg

  1. Alarmierung „B2 Dachstuhlbrand im 4. OG“ innerhalb einer Woche bei demselben Objekt:

Mit dem Alarmtext „FF Kleinhöflein/Eisenstadt/Sirene/B2/OG/Dachstuhlbrand/Kleinhöflein/ Bründlfeldweg/ Hinter der OMV Tankstelle, (19.00)“ wurde die FF Kleinhöflein am Sonntag, den 11. Februar 2018 um 19.00 Uhr neuerlich zu einem Dachstuhlbrand im Bereich des Bründlfeldweges alarmiert. Aufgrund der Meldung, dass es sich um einen Brand im 4.OG handelt wurde durch die LSZ automatisch die STF Eisenstadt mit der TMB (Teleskopmastbühne) mitalarmiert.

Während der Anfahrt zum Einsatzort rüstete sich im TLF 1000 ein Atemschutztrupp zur Brandbekämpfung aus. Mit Hilfe der TMB der STF Eisenstadt wurde das Dach kontrolliert, wobei sich herausstellte, dass es sich um einen regulären Rauchaustritt aus dem Rauchfang der Zentralheizungsanlage handelte. Das Umfeld des Kamins wurde in weiterer Folge mit der Wärmebildkamera kontrolliert und die zuständige Siedlungsgenossenschaft verständigt.

Zur Erklärung der Situation: Das gegenständliche Objekt verfügt über eine mit Pellets betriebene Zentralheizungsanlage, welche bereits jetzt in der Bauphase in Betrieb ist um das Objekt auf einer Mindesttemperatur zu halten. Der Rauchfang des Objektes ist jedoch aufgrund der Höhe des Objektes von den angrenzenden Straßen nicht zu erkennen. Es wird lediglich die Rauchentwicklung im Bereich des Daches wahrgenommen.

Die FF Kleinhöflein war mit TLF 1000, KLF und 13 Mitgliedern im Einsatz. Seitens der STF Eisenstadt waren TLF 4000, TMB und KRFS im Einsatz.

 

09.02.2018 Dachstuhlbrand Bründlfeldweg

Mit dem Alarmtext „FF Kleinhöflein/Eisenstadt/Sirene/B2/OG/Dachstuhlbrand/Kleinhöflein/ Bründlfeldweg/76/Hinter OMV Tankstelle, (19.45)“ wurde die FF Kleinhöflein am Freitag, den 9. Februar 2018 um 19.45 Uhr neuerlich zu einem Dachstuhlbrand im Bereich des Bründlfeldweges alarmiert. Aufgrund der Meldung, dass es sich um einen Brand im 4.OG handelt wurde durch die LSZ automatisch die STF Eisenstadt mit der TMB (Teleskopmastbühne) mitalarmiert.

Während der Anfahrt zum Einsatzort rüstete sich im TLF 1000 ein Atemschutztrupp zur Brandbekämpfung aus. Mit Hilfe der TMB der STF Eisenstadt wurde das Dach kontrolliert, wobei sich herausstellte, dass es sich um einen regulären Rauchaustritt aus dem Rauchfang der Zentralheizungsanlage handelte. Das Umfeld des Kamins wurde in weiterer Folge mit der Wärmebildkamera kontrolliert und die zuständige Siedlungsgenossenschaft verständigt. Seitens der Siedlungsgenossenschaft wurde mitgeteilt, dass an der Lösung des Problems, welches nunmehr zum 3. Feuerwehreinsatz der Kategorie B2 innerhalb einer Woche geführt hat, bereits mit Nachdruck gearbeitet wird.

Die FF Kleinhöflein war mit TLF 1000, KLF und 16 Mitgliedern im Einsatz. Seitens der STF Eisenstadt waren TLF 4000, RLF 2000, TMB, KRFS und 17 Mitglieder im Einsatz. Ein Dank gilt allen Einsatzkräften für die gute Zusammenarbeit! (Fotos FF Kleinhöflein, STF Eisenstadt)

 

04.02.2018 Dachstuhlbrand Bründlfeldweg

Keine 24 Stunden nach dem vorangegangenen Einsatz, wurde die FF Kleinhöflein mit dem Alarmtext „FF Kleinhöflein/Eisenstadt/Sirene/B2/OG/Dachstuhlbrand/Baustelle/Kleinhöflein/ Rudolf von Eichthal-Straße (20:03)“ erneut zu einem Dachstuhlbrand alarmiert. Bereits auf der Anfahrt zur Einsatzstelle sollte sich herausstellen, dass es sich wieder um das selbe Objekt wie in der Nacht zuvor handelte.

Aufgrund der Meldung, dass es sich um einen Brand im 4.OG handelt wurde durch die LSZ automatisch die STF Eisenstadt mit der TMB (Teleskopmastbühne) mitalarmiert.

Während der Anfahrt zum Einsatzort rüstete sich im TLF 1000 ein Atemschutztrupp zur Brandbekämpfung aus. Durch das KLF wurden Atemschutzträger für einen Rettungstrupp bereitgestellt. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle wurde dem Gruppenkommandanten des erstausrückenden Fahrzeuges durch die alarmierende Person mitgeteilt, dass es im Dachbereich über dem 3. OG zu einer erheblichen Rauchentwicklung kommt. In weiterer Folge wurden dieselben Einsatzmaßnahmen wie am Vorabend gesetzt und mit Hilfe der TMB wurde das Dach kontrolliert, wobei sich herausstellte, dass es sich wieder um einen regulären Rauchaustritt aus dem Rauchfang der Zentralheizungsanlage handelte. Das Umfeld des Kamins wurde in weiterer Folge mit der Wärmebildkamera kontrolliert und die zuständige Siedlungsgenossenschaft erneut verständigt.

Die FF Kleinhöflein war mit TLF 1000, KLF, MTF-A und 18 Mitgliedern im Einsatz. Seitens der STF Eisenstadt waren TLF 4000, KRF, TMB und 14 Mitglieder im Einsatz.

03.02.2018 Dachstuhlbrand Bründlfeldweg

Mit dem Alarmtext „FF Kleinhöflein/Eisenstadt/Sirene/B2/OG/Dachstuhlbrand/Kleinhöflein/ Bründlfeldweg/76/Hinter OMV Tankstelle, 4. Wohnstock (23:16)“ wurde die FF Kleinhöflein am Samstag, den 3. Februar 2018 um 23.16 Uhr zu einem Dachstuhlbrand im Bereich des Bründlfeldweges alarmiert. Aufgrund der Meldung, dass es sich um einen Brand im 4.OG handelt wurde durch die LSZ automatisch die STF Eisenstadt mit der TMB (Teleskopmastbühne) mitalarmiert.

Während der Anfahrt zum Einsatzort rüstete sich im TLF 1000 ein Atemschutztrupp zur Brandbekämpfung aus. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle wurde dem Einsatzleiter durch die alarmierende Person mitgeteilt, dass es im Dachbereich über dem 3. OG zu einer erheblichen Rauchentwicklung kommt. Da es sich bei dem Gebäude um ein noch nicht bewohntes Mehrparteienwohnhaus handelte und alle Zugänge versperrt waren, wurde die TMB in Stellung gebracht und eine Türöffnung im EG vorbereitet. Weiters wurde eine Versorgungsleitung von einem Hydranten zum TLF Kleinhöflein hergestellt und ein zweiter Atemschutztrupp durch die STF Eisenstadt gestellt.  Mit Hilfe der TMB wurde das Dach kontrolliert, wobei sich herausstellte, dass es sich um einen regulären Rauchaustritt aus dem Rauchfang der Zentralheizungsanlage handelte. Das Umfeld des Kamins wurde in weiterer Folge mit der Wärmebildkamera kontrolliert und die zuständige Siedlungsgenossenschaft verständigt.

Die FF Kleinhöflein war mit TLF 1000, KLF, MTF-A und 18 Mitgliedern im Einsatz. Seitens der STF Eisenstadt waren TLF 4000, RLF 2000, TMB und 15 Mitglieder im Einsatz. Ein Dank gilt allen Einsatzkräften für die gute Zusammenarbeit! (Fotos FF Kleinhöflein, STF Eisenstadt)

 

23.01.2018 Fahrzeugbergung B50 – Autobahnauffahrt Eisenstadt Mitte

Fahrzeugbergung B50 – Autobahnauffahrt Eisenstadt Mitte

Am Dienstag, den 23.01.2018 wurde die FF Kleinhöflein zu einer Fahrzeugbergung auf die B50 – Höhe Autobahnauffahrt Eisenstadt Mitte alarmiert. Zwei Fahrzeuge kollidierten im Kreuzungsbereich und blieben fahrunfähig auf der Fahrbahn stehen. Durch die Einsatzkräfte wurde die Einsatzstelle abgesichert, ein Brandschutz und die Beleuchtung aufgebaut und die austretenden Betriebsmittel gebunden. Auf Anordnung der Exekutive wurden die beiden Fahrzeuge mittels Rangierroller gesichert abgestellt und die Fahrbahn gereinigt.

Die FF Kleinhöflein war mit zwei Fahrzeugen und 12 Mitgliedern eine Stunde im Einsatz. Seitens der Polizei waren zwei Streifenwagen im Einsatz.

13.1.2018 Feuerwehrball Eisenstadt

Eine Abordnung der FF Kleinhöflein besuchte am Samstag, den 13. Jänner 2018 den Feuerwehrball der Freiwilligen Stadtfeuerwehr Eisenstadt. Es war eine großartige Ballnacht!
(Fotos: Josef Siffert-BVZ, Werner Müllner-BVZ, FF Kleinhöflein)

11.1.2018 Brandemeldeeinsatz

11.1.2018: Dritter Einsatz infolge der Auslösung einer Brandmeldeanlage innerhalb von 24 Stunden.

Um 18.01 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Kleinhöflein neuerlich zu einem Brandmeldeeinsatz ins Gewerbegebiet Haidäckerpark alarmiert.

Im Restaurantbereich eines Supermarktes löste aufgrund von Dampfentwicklung ein Brandmelder aus. Der entsprechende Melder wurde kontrolliert und die Anlage wieder rückgestellt. Die FF Kleinhöflein war mit zwei Fahrzeugen und 9 Mitgliedern im Einsatz

11.1.2018 Brandemeldeeinsatz

Um 10.06 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Kleinhöflein zu einem Brandmeldeeinsatz ins Gewerbegebiet zu einem großen Möbelhaus alarmiert.

Im Verkaufsbereich eines Geschäftslokals löste im Zuge von Bauarbeiten ein Brandmelder aus. Der entsprechende Melder wurde kontrolliert und die Anlage wieder rückgestellt. Die FF Kleinhöflein war mit zwei Fahrzeugen im Einsatz