Archiv des Autors: Andreas Sommer

30.04.2016 Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold

Am Samstag, den 30. April 2016 fand in der Landesfeuerwehrschule in Eisenstadt der Bewerb um das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold statt. Nach intensiver Vorbereitung stellte sich aus den Reihen der FF Kleinhöflein OBI Martin Zechmeister der umfangreichsten Leistungsprüfung im Feuerwehrdienst, welche auch als Feuerwehrmatura bezeichnet wird.

Das Fachwissen der Teilnehmer in Organisation, Technik und Taktik wurde in mehreren Bewerbsdisziplinen in Form von Fragen, taktischen Entscheidungen zu verschiedenen Einsatz- und Gefahrensituationen, Löschmittelbedarfsberechnungen und der Berechnung einer Löschwasserförderung über lange Strecken überprüft.

Das Kommandieren und die Befehlsgebung des Teilnehmers/der Teilnehmerin wurde bei der Disziplin „Formulieren und Geben von Befehlen“ überprüft. Dabei musste der/die BewerberIn mit den acht Mitgliedern einer Gruppe eine vorgegebene Marschstrecke absolvieren und ihnen die entsprechenden Marschbefehle erteilen.

Bei der Prüfungsstation „Ausbildung“ mussten die Teilnehmer/Teilnehmerinnen zu einem Thema aus dem „Handbuch für die Grundausbildung der Freiwilligen Feuerwehren“ einen Unterricht zur Truppmannausbildung 1 vorbereiten und abhalten. Die Bewertung berücksichtigte die fachliche und methodische Richtigkeit, das Auftreten und die gewählten Hilfsmittel zu Ausbildung.

Als Verbindung zum eigenen Einsatzbereich hatte jede/r Teilnehmerin/Teilnehmer für einen Betrieb oder ein öffentliches Gebäude des Heimatortes einen Einsatzplan zu erstellen.

Martin Zechmeister wählte mit der neuen Gebietskrankenkasse eines der größten und herausforderndsten Objekte im Einsatzgebiet der FF Kleinhöflein.

OBI Zechmeister konnte vor allen Prüfungskommissionen überzeugen und bekam daher im Zuge der Siegerehrung das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold verliehen.

Wir gratulieren unserem Kommandant-Stellvertreter herzlich zu diesem tollen Erfolg!

 

17.04.2016 Türöffnung

Am Sonntag, den 17.04.2016 wurde die FF Kleinhöflein telefonisch durch die Landessicherheitszentrale zu einer Türöffnung im Ortsgebiet alarmiert. Eine Person war in ihrem Haus vom Rollstuhl gestürzt und konnte nicht mehr aufstehen.

Beim Eintreffen an der Einsatzstelle waren Rettung und First Responder bereits vor Ort. Die Eingangstüre wurde für den Rettungsdienst fachgerecht geöffnet und mittels eines neuen Schließzylinders wieder versperrbar gemacht. Die FF Kleinhöflein war mit einem Fahrzeug im Einsatz.

16.04.2016 Fahrzeugbergung mit verletzter Person

Am Samstag, den 16.04.2016 wurde die FF Kleinhöflein zu einer Fahrzeugbergung am Begleitweg des Eisbaches alarmiert. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle wurde ein Elektromobil im Bachbett des Eisbaches vorgefunden. Der Lenker des Fahrzeuges lag im Uferbereich und wurde durch den Rettungsdienst erstversorgt.

Durch die FF Kleinhöflein wurden als erstes Zugangswege über die Böschung mittels Steckleiterteilen geschaffen um den Verletzten leichter erreichen zu können. In weiterer Folge wurde die Rettung des Unfalllenkers aus dem Bachbett gemeinsam mit dem Rettungsdienst durchgeführt.

Nachdem der Verletzte dem Rettungsdient übergeben war, wurde das Elektromobil händisch aus dem Bachbett geborgen und auf den Anhänger verladen. Das Bachbett wurde von diversen Verunreinigungen gereinigt. Auf Anordnung der Polizei wurde das Elektromobil zur Wohnadresse des Unfalllenkers verbracht.


Die FF Kleinhöflein war mit zwei Fahrzeugen, einem Anhänger und 19 Männern und Frauen im Einsatz.

 

 

02.04.2016 Flurreinigung

Am Samstag, den 2.4.2016 fand die schon traditionelle Flurreinigung in Eisenstadt und den Ortsteilen statt. Seitens der Freiwilligen Feuerwehr Kleinhöflein nahmen 14 Feuerwehrjugendmitglieder und aktive Mitglieder daran teil.

 

Unsere Feuerwehrjugend in Burgenland Heute:  http://tvthek.orf.at/program/Wetter-Burgenland/8094958/Wetter-Burgenland/12346233

 

 

18.03.2016 Monatsübung März

Am Abend des 18.01.2016 trafen sich die Kameraden der Feuerwehr Kleinhöflein zu ihrer gemeinsamen Monatsübung März. LM Clemens Binder hat diese Ausbildung mit seinen Kameraden HBI Steindl Harald, V Andreas Sommer, BM Martin Wagner und LM Michael Kirchknopf vorbereitet und durchgeführt. Ziel dieser Monatsübung war die korrekte Strahlrohrführung sowie die Handhabung zweier verschiedener Strahlrohre. Deshalb wurden zwei Holzstapel und ein Mistkübel in Brand gesetzt um das richtige Löschen beurteilen zu können. Danach wurde nach Glutnestern gesucht. Ein Teil der Mannschaft beschäftigte sich unterdessen mit der Inbetriebnahme der Einbaupumpe und der Tragkraftspritze. Die Mannschaft wurde in mehrere kleine Gruppen zwischen 2 und 3 Personen aufgeteilt um diese Stationen unter Anleitung der Ausbilder zu bewältigen.

Auch einige Zuschauer betrachtet die Übung genau und konnten sich einen Eindruck von der Arbeit ihrer Feuerwehr verschaffen.

18.03.2016 Technischer Einsatz – Kanalgebrechen

Der Kommandant der FF Kleinhöflein wurde durch die Landessicherheitszentrale über ein Kanalgebrechen mit Wasseraustritt auf eine Verkehrsfläche bei einer Autowaschanlage im Gewerbegebiet informiert. Aufgrund eines technischen Defektes wurde die Waschanlage auf Anordnung des Betreibers bis zur Behebung des Schadens geschlossen.

Ein Fahrzeug (TLF 1000) war eine halbe Stunde im Einsatz.

20.02.2016 Motorsägenkurs

 

Die Freiwillige Feuerwehr Kleinhöflein und die Urbarialgemeinde Kleinhöflein veranstalteten am Samstag, den 20.02.2016 erstmals einen Motorsägenkurs in Kooperation mit dem LFI – Bgld und der forstlichen Ausbildungsstätte Pichl (Stmk).

Insgesamt nahmen 32 Personen an dem Kurs teil und mehrere andere Personen verfolgten den Kurs als Zuseher.

 

Der Motorsägenkurs wurde von zwei Ausbildnern der forstl. Ausbildungsstätte in Pichl (Stmk.) gemeinsam mit zwei Sicherheitsberatern und einem Ausbildner des LFI abgehalten.

 

Der Motorsägenkurs bestand aus einer kurzen theoretischen Einführung im Feuerwehrhaus, nach welcher die Teilnehmer in 2 Gruppen aufgeteilt wurden. Eine Gruppe absolvierte das praktische Training mit der Motorsäge an den eingespannten Holzblochen bzw. am Spannungssimulator, während die andere Gruppe eine Unterweisung in Wartung und Reparatur der Motorsägen erhielt. Zu Mittag wurden die Gruppen nach einer kurzen Stärkung gewechselt.

 

19.02.2016 Jahreshauptdienstbesprechung

Am Freitag dem 19. Februar 2016 fand im Feuerwehrhaus Kleinhöflein die alljährliche Jahreshauptdienstbesprechung statt. Die Jahreshauptdienstbesprechung dient dazu, auf das vergangene Jahr zurückzublicken und den Vertretern der Gemeinde und des Bezirksfeuerwehrkommandos Bericht über die Tätigkeiten der Feuerwehr Kleinhöflein im Jahr 2015 zu erstatten.

Neben 43 Mitgliedern des Aktivstandes und der Feuerwehrjugend konnten eine große Anzahl an Ehrengästen begrüßt werden, darunter Bürgermeister Mag. Thomas Steiner, und Stadtfeuerwehrkommandant BR Kurt Feichtinger.

Neben dem Bericht des Verwalters, dem Kassabericht und mehreren Ansprachen wurden im Zuge der Jahreshauptdienstbesprechung die Beförderungen der Feuerwehrjugend vorgenommen.

Mit dem ersten Jahresstreifen ausgezeichnet wurden:
Johannes Mainx

Sebastian Mainx

Mit dem zweiten Jahresstreifen ausgezeichnet wurden:
Jessica Rainprecht
Vanessa Leberl
Robert Popa

Mit dem dritten Jahresstreifen ausgezeichnet wurde:
Martin Leberl

 

27.01.2016 Türöffnung

Am Mittwoch, den 27. Jänner 2016 wurde die FF Kleinhöflein mittels Rufempfänger zu einer Türöffnung im Ortsgebiet alarmiert. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle waren die Polizei und der Notarzt bereits vor Ort. Auf Anordnung der Polizei wurde die Eingangstüre des Wohnhauses geöffnet. In weiterer Folge wurde die Tür wieder versperrbar gerichtet. Die FF Kleinhöflein war mit TLF 1000, MTFA und 7 Mann im Einsatz.

 

25.01.2016 LKW Bergung

Am Montag, den 25.Jänner 2016 wurde die FF Kleinhöflein durch die LSZ zu einer LKW Bergung alarmiert. Ein 7,5t LKW blieb auf einer nicht befestigten Privatstraße im weichen Untergrund stecken. Die FF Kleinhöflein war mit einem Fahrzeug und 5 Mann rund eine Stunde im Einsatz.