Archiv des Autors: Andreas Sommer

25.01.2016 LKW Bergung

Am Montag, den 25.Jänner 2016 wurde die FF Kleinhöflein durch die LSZ zu einer LKW Bergung alarmiert. Ein 7,5t LKW blieb auf einer nicht befestigten Privatstraße im weichen Untergrund stecken. Die FF Kleinhöflein war mit einem Fahrzeug und 5 Mann rund eine Stunde im Einsatz.

 

02.12.2015 HLM Josef Pasler verstorben

Die Freiwillige Ortsfeuerwehr Kleinhöflein hat die traurige Kameradschaftspflicht Nachricht zu geben, dass Herr Hauptlöschmeister Josef Pasler im 52. Lebensjahr verstorben ist.

Josef Pasler war seit dem 1. Jänner 1983 Mitglied der Ortsfeuerwehr Kleinhöflein. Für sein Pflichtbewusstsein und seine hervorragenden Leistungen im Feuerwehrwesen wurden ihm zahlreiche Auszeichnungen wie das silberne Verdienstzeichen des Landesfeuerwehrverbandes Burgenland verliehen.

Die Mitglieder der Freiwilligen Ortsfeuerwehr Kleinhöflein werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

 

Das Begräbnis findet am Freitag, den 11. Dezember 2015, um 14.30 Uhr in der Pfarrkirche Kleinhöflein statt.

08.11.2015 Tierrettung Bründlfeldweg

Am 8. November 2015 wurde die FF Kleinhöflein telefonisch durch die Landessicherheitszentrale zu einer Tierrettung am Bründlfeldweg alarmiert. Ein Rehbock hatte sich mit dem Geweih in einem Maschendrahtzaun einer Wohnhausanlage verfangen.  Beim Eintreffen an der Einsatzstelle wurden wir darüber informiert das sich der Rehbock selbst befreien konnte. Seitens der FF Kleinhöflein waren keine weiteren Maßnahmen zu treffen.

27.11.2015 Weihnachtsfeier

Am Freitag, den 27. November 2015 fand die Weihnachtsfeier der FF Kleinhöflein beim Heurigen Kirner in Kleinhöflein statt. Die Weihnachtsfeier wurde zum Anlass genommen allen Mitgliedern Dank für die über das Jahr geleistete Arbeit und das entgegengebrachte Engagement auszusprechen. Als Ehrengäste konnten Feuerwehrkurat Willy Ringhofer und Gemeinderätin Birgitt Tallian begrüßt werden.

21.11.2015 Funkleistungsabzeichen

Am Samstag, den 21. November 2015 fand in der Landesfeuerwehrschule Burgenland der Bewerb um das Funkleistungsabzeichen in Bronze und Silber statt. 72 Feuerwehrmitglieder, davon 15 Frauen, stellten sich bei den Prüfungsstationen Kartenkunde, Bedienung des Sirenensteuerungsgerätes, Einsatzablauf und Fragen zum Thema Feuerwehrfunk den Bewertern.

Seitens der Freiwilligen Feuerwehr Kleinhöflein stellte sich FM Fabian Billes dem Bewerb um das Funkleistungsabzeichen in Bronze und FM Sebastian Pfann und OBI Martin Zechmeister absolvierte das Funkleistungsabzeichen in Silber. Alle drei Feuerwehrmitglieder bestanden die Prüfung und konnten ausgezeichnete Platzierungen erreichen.

Das Kommando der FF Kleinhöflein gratuliert allen drei Feuerwehrmitgliedern zu diesem tollen Erfolg und bedankt sich bei Funkwart Robert Leberl für die Vorbereitungen zu diesem Bewerb. (Fotos: Lfkdo Bgld)

 

6.11.2015 Kindergarten bei der Feuerwehr

Am Freitag, den 6. November konnten wir den Kindergarten Kleinhöflein bei uns im Feuerwehrhaus begrüßen. In mehreren Stationen konnten die Kinder auf spielerische Weise in das Gebiet der Feuerwehr hinein schnuppern.

 

25.10.2015 Ausbildungsprüfung Löscheinsatz

Am Sonntag, den 25. Oktober 2015 stellten sich erstmals zwei Gruppen der FF Kleinhöflein der Ausbildungsprüfung Löscheinsatz. Das Ziel der Ausbildungsprüfung Löscheinsatz ist es, das Feuerwehrwissen der aktiven Feuerwehrmitglieder unter Beweis zu stellen. Die Hauptaufgabe besteht darin, mit einem eigenen Löschfahrzeug einen simulierten Brand zu bekämpfen. Weiters ist das Wissen in den Bereichen Erste Hilfe, Knotenkunde, Gefährliche Stoffe und Feuerwehrfunk gefragt.

Beide Gruppen konnte die Ausbildungsprüfung im vorgesehenen Zeitrahmen und ohne Fehlerpunkte absolvieren. Die FF Kleinhöflein gratuliert Bernd Leeb, Martin Siffert, Sebastian Pfann, Stefan Wagner, Tanja Gruber, Sandra Gruber, Fabian Billes, Thomas Reis, Martin Zechmeister und Andreas Sommer zur Ausbildungsprüfung Löscheinsatz in Bronze.

Die FF Kleinhöflein bedankt sich beim gesamten Bewerterteam unter der Leitung von ABI Dieter Schirmer und HBI Franz Nechansky für Abnahme der Ausbildungsprüfung.

 

10.10.2015 Jugenfeuerwehrleistungsabzeichen Gold

Am Samstag, dem 10. Oktober 2015 wurde der 3. Landesfeuerwehrjugendleistungsbewerb um das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Gold im Landesfeuerwehrkommando Burgenland durchgeführt. Dieser Leistungsbewerb steht am Ende der Feuerwehrjugendlaufbahn und stellt bereits hohe Anforderungen an das Können und die Ausbildung der jungen Feuerwehrmitglieder. Das Anforderungsprofil erstreckt sich über das richtige Arbeiten bei Brandeinsätzen, technischen Einsätzen, Erste Hilfe-Maßnahmen und Grundlagen der Einsatztaktik.

Seitens der Freiwilligen Feuerwehr Kleinhöflein haben sich Sandra und Tanja Gruber diesem Leistungsbewerb gestellt. Beiden konnten den Bewerb, bei welchem keine Rangliste erstellt wird, mit ausgezeichneten Erfolg abschließen. Mit der Absolvierung dieser letzten Wissensüberprüfung endet für die beiden die Zeit in der Feuerwehrjugend und sie werden in den Aktivstand übernommen. Die Mitglieder der FF Kleinhöflein gratulieren herzlich zum tollen Abschneiden bei diesem Bewerb und wünschen alles Gute für die Tätigkeit im Aktivstand.

Ein großes Dankeschön gilt auch Thomas Sommer und Thomas Reis, welche die Vorbereitung organisiert und durchgeführt haben.

 

29.08.2015 Ausbildungsnachmittag Sicherungstechnik

Am Samstag den 29. August 2015 veranstaltete die Freiwillige Feuerwehr Kleinhöflein einen Ausbildungsnachmittag mit dem Schwerpunkt auf Seilsicherungssystemen und Personenrettung aus unwegsamem Gelände.

Inhalt des ersten Teiles des Ausbildungsnachmittages war die Handhabung der 5-Punkt-Sicherungsgurte, der Seilsicherungssysteme und des Flaschenzuges. Für diesen Zweck wurde ein steiler Hang im Kleinhöfleiner Wald als Übunsgsort ausgewählt. Durch die Übungsteilnehmer wurden die Selbstsicherung, das Fremdsichern einer anderen Person, das Errichten eines seilgesicherten Steiges sowie die Rettung einer verletzten Person mittels Korbschleiftrage geübt. Weiters wurde die Handhabung des Spineboards, einem Tragesystem für die Beförderung von Verletzten, geübt.

Im zweiten Teil der Ausbildungseinheit wurde beim Feuerwehrhaus die Sicherung von Einsatzkräften bei Arbeiten in Schächten und die Personenrettung aus Tiefen geübt.