Archiv des Autors: Andreas Sommer

31.07.2021 Brandmeldealarm infolge Gewitter

Am späten Abend des 31. Juli 2021 wurde die FF Kleinhöflein infolge der schweren Gewitter zu einer Auslösung einer Brandmeldeanlage in einen Gewerbebetrieb alarmiert. Ein Brandmelder im Bereich eines Vordaches wurde durch die Regenfälle durchnässt und löste in weiterer Folge aus. Der Bereich wurde durch die Einsatzkräfte kontrolliert und die Brandmeldeanlage wurde zurückgestellt.
 
Im Anschluss an diesen Einsatz wurde noch eine Kontrollfahrt im Bereich des Eisbaches, des Retentionsbeckens und des Dorfbaches durchgeführt, wobei keine Unregelmäßigkeiten festgestellt werden konnten.
 
Die FF Kleinhöflein war mit zwei Fahrzeugen rund eine Stunde im Einsatz.
 

29.07.2021 B3 Industriestraße

Am Donnerstag, den 29.Juli 2021 wurde die FF Kleinhöflein um 23.48 Uhr gemeinsam mit den Feuerwehren Eisenstadt, Trausdorf und Neufeld zu einem Gebäudebrand in die Industriestraße alarmiert. Bereits bei der Anfahrt, bei welcher sich zwei Atemschutztrupps unverzüglich ausrüsteten, war schon von weiten massiver Feuerschein zu erkennen. Vor einer Lagerhalle hatte sich ein Abfallcontainer und diverse gelagerte Gegenstände entzündet und der Brand hatte auch bereits auf die angrenzenden Fassaden und Vordächer übergegriffen. Durch einen Löschangriff mit mehreren Strahlrohren und mit Unterstützung der Drehleiter aus Neufeld konnte der Brand schnell unter Kontrolle gebracht werden. Aufgabe der Feuerwehr Kleinhöflein war es Atemschutztrupps für die Löscharbeiten zu stellen und eine Zubringleitung zur Wasserversorgung zu legen.
 
Die FF Kleinhöflein war mit TLF 1000, KLF, MTF-A und 19 Mitglieder im Einsatz. Wir bedanken uns bei allen eingesetzten Einsatzkräften für die gute Zusammenarbeit.

24.07.2021 Umbauarbeiten Feuerwehrhaus

Am Samstag, dem 24.07.2021 wurden die Umbauarbeiten beim Feuerwehrhaus fortgesetzt. 16 Mitglieder der FF Kleinhöflein investierten den ganzen Tag für eine Vielzahl an Abbruch- und Demontagearbeiten. Wir bedanken uns bei allen beteiligten Mitgliedern für deren herausragende Leistung!

 

17.07.2021 Beginn Umbauarbeiten Feuerwehrhaus

Am Samstag, dem 17.07.2021 startete die FF Kleinhöflein mit den Abbruch- und Umbauarbeiten am bestehenden Feuerwehrhaus. Während sich die Feuerwehrjugend dem Wissenstest stellte, begannen 14 Kameraden und Kameradinnen unserer Wehr mit den diversen Abbrucharbeiten im Bestand. So galt es den bisherigen Schulungsraum rückzubauen, diverse Wand- und Deckenverkleidung abzubrechen und die alten Elektroinstallationen zu demontieren. In weiterer Folge wurden die Reststoffe getrennt und zur Reststoffsammelstelle gebracht. Da an diesem Tag mit Wissenstest und Abbrucharbeiten Hochbetrieb im Feuerwehrhaus herrschte gab es zu Mittag für die Feuerwehrjugendmitglieder, die Prüfer und Prüferinnen des Wissenstests und die arbeitenden Mitglieder ein Buffet in der neuen Fahrzeughalle.

 

17.07.2021 Wissenstest der Feuerwehrjugend

Am Samstag dem 17.07.2021 um 10:30 Uhr fand der Wissenstest der Feuerwehrjugend Kleinhöflein statt. Aufgrund der momentanen Situation kam ein Prüferteam des Bezirksfeuerwehrkommandos Eisenstadt-Umgebung zu uns nach Kleinhöflein um unseren Jugendlichen den Wissenstest abzunehmen. 11 Mitglieder unserer Feuerwehrjugend sind zum Wissenstest angetreten und konnten die Wissenstestabzeichen in folgenden Stufen erreichen:
 
Wissenstest Stufe 2:
  • JFM Heuduschits Clara
  • JFM Kaiser Anton
  • JFM Koch Simon
Wissenstest Stufe 3:
  • JFM Carl Moritz
  • JFM Gossy Moritz
  • JFM Hölscher Tobias
  • JFM Linzer Felix
  • JFM Sagmeister Lukas
Wissenstest Stufe 5:
  • JFM Kosky Klemens
  • JFM Sticker Lukas
Wissenstest Stufe 6:
  • JFM Pfann Christian
Wir gratulieren unseren Feuerwehrjugendmitgliedern zum bestandenen Wissenstest!Herzlichen Dank auch an das Prüferteam rund um HBI Julia Ivancsits für die Abnahme des Wissenstests!
So wie bei allen Übungen, Schulungen und Arbeiten bei der Feuerwehr Kleinhöflein hielten wir uns auch beim Wissenstest an die 3 G-Regel (getestet, geimpft, genesen).
Die Feuerwehrjugend Kleinhöflein freut sich immer über weiteren Zuwachs. Wenn Ihre / eure Kinder Interesse haben in das spannende Gebiet der Feuerwehr hineinzuschnuppern, stehen wir gerne für weitere Informationen zur Verfügung.

08.07.2021 Flurbrand Eisenstadt

Am Donnerstag, den 8. Juli heulte nach nur wenigen Stunden zum ersten Mal unsere neu installierte Sirene. Wir wurden am späten Nachmittag infolge der heißen Temperaturen zu einem großen Flurbrand zwischen Eisenstadt, Wulkaprodersdorf und Siegendorf mit weiteren sechs Feuerwehren nachalarmiert.
Bereits auf der Anfahrt rüsteten sich unsere Atemschutztrupps zur Brandbekämpfung aus. An der Einsatzstelle angekommen wurden wir dem Eisenstädter Einsatzabschnitt zugeordnet.
Unsere Aufgabe war es Glutnester abzulöschen, sowie mit unseren beiden Atemschutztrupps Gebäudeteile der vom Brand betroffenen Scheune abzulöschen. Weiters wurde die Dachdeckung der Scheune mit Hilfe der Drehleiter der Feuerwehr Neufeld abgetragen.
 
Unser Dank gilt allen eingesetzten Feuerwehren für die sehr professionelle Zusammenarbeit.
Eingesetzte Wehren & Kräfte:
Feuerwehr Kleinhöflein
Feuerwehr Eisenstadt
Feuerwehr Klingenbach
Feuerwehr Wulkaprodersdorf
Feuerwehr Siegendorf
Feuerwehr Zagersdorf
Feuerwehr Neufeld
Über 100 Feuerwehrmitglieder

08.07.2021: Auslösung Brandmeldeanlage infolge von Bauarbeiten

08.07.2021: Auslösung Brandmeldeanlage infolge von Bauarbeiten

In den Morgenstunden des 8. Juli wurde die FF Kleinhöflein mittels stillen Alarms  neuerlich zu einer Auslösung einer Brandmeldeanlage in ein örtliches Fachmarktzentrum alarmiert. Bei der Erkundung stellte sich schnell heraus, dass es sich wieder um einen Täuschungsalarm aufgrund von Bauarbeiten handelte. Der entsprechende Bereich wurde kontrolliert und die Brandmeldeanlage nach Rücksprache mit dem Brandschutzbeauftragten zurückgestellt.

Die FF Kleinhöflein war mit drei Fahrzeugen und 8 Mitgliedern im Einsatz.

05.07.2021: Auslösung Brandmeldeanlage infolge von Bauarbeiten

Am Nachmittag des 5. Juli wurde die FF Kleinhöflein mittels stillen Alarms zu einer Auslösung einer Brandmeldeanlage in ein örtliches Fachmarktzentrum alarmiert. Bei der Erkundung stellte sich schnell heraus, dass es sich um einen Täuschungsalarm aufgrund von Bauarbeiten handelte. Der entsprechende Bereich wurde kontrolliert und die Brandmeldeanlage nach Rücksprache mit dem Brandschutzbeauftragten zurückgestellt.  Die FF Kleinhöflein war mit drei Fahrzeugen und 10 Mitgliedern im Einsatz.

27.06.2021: Fahrzeugbergung B50 – Auto gegen Baumgruppe

Am Sonntag, den 27. Juni 2021 wurde die FF Kleinhöflein mittels stillen Alarms zu einer Fahrzeugbergung auf die B50 Fahrtrichtung Wulkaprodersdorf alarmiert. Ein Fahrzeug kam von der Bundesstraße ab und kollidierte mit einer Baumgruppe. Nachdem der Lenker durch den Rettungsdienst versorgt war, wurde das Fahrzeug durch die Einsatzkräfte freigeschnitten und aus dem Straßengraben geborgen. In weiterer Folge wurde das Fahrzeug durch den Pannendienst verbracht.

Die FF Kleinhöflein war mit TLF 1000 und KLF rund eine Stunde im Einsatz.

Baustellenupdate: Zubau und Generalsanierung Feuerwehrhaus Kleinhöflein

Nach einer zweijährigen Planungsphase und nach enger Abstimmung mit den politischen Verantwortlichen der Freistadt Eisenstadt konnte im 4. Quartal 2020 mit den Bauarbeiten beim Feuerwehrhaus begonnen werden.

Da während der gesamten Bauphase die uneingeschränkte Einsatzbereitschaft der FF Kleinhöflein gegeben bleiben muss, werden die Bauarbeiten in zwei Abschnitten durchgeführt. In einem ersten Bauabschnitt wurde der Zubau zum Feuerwehrhaus errichtet, welcher kürzlich fertiggestellt werden konnte. In weiterer Folge wird die FF Kleinhöflein in die neue Fahrzeughalle inklusive deren Nebenräume übersiedeln. Daraufhin werden ab August 2021 die Abbruch- und Umbauarbeiten beim Bestandsgebäude vorgenommen. Die Arbeiten beim Feuerwehrhaus liegen terminmäßig im Plan und die Gesamtfertigstellung des Projekts ist für Frühjahr 2022 vorgesehen.

 Seitens der FF Kleinhöflein werden im Zuge der Erweiterung und Sanierung des Feuerwehrhauses umfangreiche Arbeiten als Eigenleistungen erbracht. Insgesamt wurden dabei durch die Mitglieder der FF Kleinhöflein bereits 430 Stunden an Planung und Bauaufsicht sowie mehr als 300 Stunden an Arbeitsleistungen erbracht.

Wir bedanken uns bei all jenen, welche dieses wichtige Vorhaben der FF Kleinhöflein ermöglichen und mitwirken dies zu realisieren. An erster Stelle richtet sich unser Dank an die Freistadt Eisenstadt, welche als Erhalter der Feuerwehr weite Teile der Finanzierung übernommen hat und an die Ortsbevölkerung von Kleinhöflein, welche uns mit ihren Spenden maßgeblich unterstützt. Des Weiteren gilt unser Dank allen beteiligten Firmen und all unseren Mitgliedern, welche in der Ausführung großartige Arbeit leisten.