Archiv des Autors: Sandra Gruber

13.09. bis 16.09.2021 – Einsatzserie

🚨 13.09.2021 – Brandmeldealarm 🚨

Die letzte Woche begann wie jede andere Woche für die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Kleinhöflein. Am frühen Nachmittag des 13.09.2021 änderte sich dies jedoch und die FF Kleinhöflein wurde zu einem Brandmeldealarm in einen Betrieb alarmiert, wo es infolge angebranntem Gebäck zu einer Auslösung der Anlage kam. Dies stellte den Anfang einer Reihe von 3 weiteren Einsätzen in den darauf folgenden Tagen dar. Der betroffene Melder wurde kontrolliert und es konnte die Anlage gemeinsam mit dem Brandschutzbeauftragten zurückgestellt werden. Die Mannschaft der Feuerwehr Kleinhöflein konnte nach rund einer Dreiviertelstunde wieder ins Feuerwehrhaus zurückkehren.

Es waren 6 Mitglieder mit TLF 1000 im Einsatz.

 

🚨 14.09.2021 – Säureaustritt im Labor und Fahrzeugbergung 🚨

Am Nachmittag des 14.09.2021 erreichten die Feuerwehr Kleinhöflein bereits die nächsten beiden Einsätze. Aufgrund eines Säureaustrittes in einem Labor in Eisenstadt wurden weitere Atemschutzgeräteträger benötigt, um unter Schutzstufe 2 zu arbeiten. Dazu rüstete sich ein Trupp des TLF und KLF bereits auf der Anfahrt aus und begann an der Einsatzstelle Kanister und Behältnisse ins Freie zu verbringen sowie ausgetretene Stoffe zu binden. Der ATS Trupp des KLF war außerdem für diverse Reinigungsarbeiten im Laborbereich sowie Transportarbeiten der betroffenen Behältnisse im Freien zuständig. Anschließend wurden beide Trupps durch die Freiwillige Stadtfeuerwehr Eisenstadt dekontaminiert und es konnte nach fast vier Stunden Einsatz wieder eingerückt werden.

 

Während der laufenden Arbeiten im Labor wurde die Feuerwehr Kleinhöflein zu einem weiteren Einsatz per Funk alarmiert. Diesmal handelte es sich um eine Fahrzeugbergung auf der Mattersburgerstraße, zu der das TLF 1000 von seinem ursprünglichen Einsatzort abgezogen wurde. Die Einsatzstelle wurde abgesichert und ein Brandschutz aufgebaut. Da das zu bergende Fahrzeug jedoch Betriebsmittel verlor, wurde ein Verbringen dessen zum Bauhof entschieden. Dafür wurde der Kran aus Wulkaprodersdorf nachalarmiert und das betroffene Fahrzeug abtransportiert.

Vonseiten der Feuerwehr Kleinhöflein standen insgesamt 11 Mitglieder mit allen drei Fahrzeugen im Einsatz.

 

🚨 16.09.2021 – Brandeinsatz 🚨

Am 16.09.2021 erreichte die Freiwillige Feuerwehr Kleinhöflein gleich der nächste Einsatz. Ein Brandeinsatz der Stufe 3 im Industriegebiet, ausgelöst durch einen in Vollbrand stehenden Container, rundete die Einsatzserie der vergangenen Woche ab. Ein ATS Trupp rüstete sich bereits auf der Anfahrt zum Einsatzort aus und begann sogleich gemeinsam mit den mitalarmierte Feuerwehren Eisenstadt, St. Georgen, Trausdorf und Neufeld mit den Löscharbeiten, welche nur wenige Minuten andauerten bevor Brandaus gegeben werden konnte.

Neben den fünf eingesetzten Wehren standen ebenso ein Rettungs- und ein Polizeiteam.

11 Mitglieder standen ca. 1,5 Stunden mit zwei Fahrzeugen im Einsatz.

18. & 20.08.2021 – Brandmeldealarm

🚨 2 Mal Brandmeldealarm in 2 Tagen 🚨

In der Nacht von 17. auf 18.08. wurde die FF Kleinhöflein zu einem Brandmeldealarm in einen Betrieb alarmiert, wo es aufgrund eines Wasserdampfaustritts aus einem Heizkessel zu einer Auslösung der Anlage kam. Da zum Zeitpunkt des Eintreffens der Kessel mit Wasser gefüllt wurde, wurde der Wasserhahn abgedreht und der auslösende Brandmelder inaktiv gesetzt, da dieser nach mehrmaligem Rückstellen dennoch immer wieder auslöste. Die Polizei sowie der Geschäftsführer wurden darüber in Kenntnis gesetzt und die Mannschaft der Feuerwehr KLeinhöflein konnte nach rund 1,5 Stunden die Heimfahrt antreten.

Es waren 8 Mitglieder mit TLF 1000 und KLF im Einsatz.

 

In der Früh des 20.08. erfolgte der nächste Brandmeldealarm für die Feuerwehr Kleinhöflein, welcher ebenfalls in einem Betrieb ausgelöst wurde. Diesmal handelte es sich wieder um einen Fehlalarm, der womöglich durch den Dampf von Reinigungsmitteln verursacht wurde. Der betroffene Melder wurde zurückgestellt und die Fenster im Raum geöffnet.

11 Mitglieder befanden sich rund eine halbe Stunde mit allen drei Fahrzeugen im Einsatz.

13.08.2021 – Fahrzeugbergung

🚨 Fahrzeugbergung 🚨

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag rückte die Feuerwehr Kleinhöflein um kurz vor 2 Uhr zu einer Fahrzeugbergung zum Haidäckerpark aus, wo ein Fahrzeug stark beschädigt und in einer Leitplanke verkeilt vorgefunden wurde. Trotz des Fahrzeugschadens gab es glücklicherweise keine Verletzten zu versorgen und es wurde nach Absprache mit der vor Ort befindlichen Polizei eine Absicherung der zuführenden Straßen aufgebaut. Anschließend konnte das Fahrzeug aus der Leitplanke gelöst und gesichert abgestellt werden.

Vonseiten der Feuerwehr Kleinhöflein standen insgesamt 11 Mitglieder mit TLF 1000 und KLF rund eine Stunde im Einsatz.

17.06.2021 – Brandeinsatz: Fernwärmeleitung brennt

🚨 Brandeinsatz 🚨

Am 17.06.2021 erwartete die Feuerwehrmitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Kleinhöflein bereits der nächste Einsatz. Dieses Mal handelte es sich jedoch um einen Brandeinsatz. In einem Wohngebiet kam es aufgrund von Flämmarbeiten an einer Fernwärmeleitung zu einem Brandausbruch, der jedoch durch die Bauarbeiter bereits vor Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr Kleinhöflein bzw. der mitalarmierten Stadtfeuerwehr Eisenstadt gelöscht werden konnte. Da die nebenliegende Gasleitung allerdings durch den Zwischenfall beschädigt wurde, trat Gas aus dieser aus, welches nur durch Abdrehen der Zufuhr gestoppt werden konnte. Die Energie Burgenland war schnellstmöglich zur Stelle und stellte die Gaszufuhr ab, um weitere Schäden zu vermeiden.

Vonseiten der Feuerwehr Kleinhöflein befand sich ein Atemschutztrupp in Bereitschaft, der sich bereits während der Fahrt ausgerüstet hatte. Es wurden außerdem zwei Straßenzüge durch die Mannschaft des KLF abgesperrt. Die Einsatzdauer betrug zirka 1,5 Stunden, wobei alle drei Autos (TLF 1000, KLF, MTF) und 14 Feuerwehrmänner und Frauen im Einsatz standen.

16.06.2021 – Fahrzeugbergung

🚨 Fahrzeugbergung 🚨

Am 16.06.2021 wurde die FF Kleinhöflein zu einer Fahrzeugbergung in die Vitusgasse gerufen, da ein ursprünglich geparkter PKW in den Kreuzungsbereich gerollt war. Da der Lenker des Fahrzeuges nicht erreichbar war, wurde dieses mithilfe von Rangierrollern und KLF auf einen freien Parkplatz verschoben. 

Vonseiten der Feuerwehr Kleinhöflein standen insgesamt 5 Mitglieder mit TLF 1000 und KLF rund 50 Minuten im Einsatz.

Mitgliederversammlung 2021

– Mitgliederversammlung 2021 –
Am Freitag, den 5. Juni 2021, fand im Feuerwehrhaus Kleinhöflein die alljährliche Mitgliederversammlung statt. Die Mitgliederversammlung dient dazu, auf das vergangene Jahr zurückzublicken und den Vertretern der Gemeinde und des Bezirksfeuerwehrkommandos Bericht über die Tätigkeiten der Feuerwehr Kleinhöflein im Jahr 2020 zu erstatten. Natürlich wurden die zurzeit geltenden Corona Schutzmaßnahmen eingehalten, um ein sicheres Abhalten der Mitgliederversammlung zu gewährleisten.

Neben vielen Mitgliedern des Aktivstandes und der Feuerwehrjugend konnten eine große Anzahl an Ehrengästen begrüßt werden, darunter Bürgermeister Mag. Thomas Steiner, und Stadtfeuerwehrkommandant ABI Werner Fleischhacker.

Neben dem Bericht des Verwalters, dem Kassabericht und mehreren Ansprachen wurden im Zuge der Jahreshauptdienstbesprechung die Beförderungen der Feuerwehrjugend vorgenommen.

Das Jugendfeuerwehrleistungsabzeichen in Gold bekamen verliehen:
Katharina Janisch
Patrick Kovacs

Weiters wurde eine Gedenkminute für unseren kürzlich verstorbenen Feuerwehrkurat Martin Korpitsch abgehalten.

 

25.05.2021 – Brandmeldealarm

🚨 Brandmeldealarm 🚨

In der Nacht von 24. auf 25.05.2021 wurden die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Kleinhöflein durch einen Brandmeldealarm aus den Betten geläutet. Auf der Anfahrt zum Einsatzort rüstete sich bereits ein Atemschutztrupp aus, der jedoch nicht benötigt wurde, da es sich lediglich um einen Fehlalarm handelte. Der betroffene Brandmelder wurde vorerst zurückgestellt, fing allerdings abermals an Alarm zu schlagen. Nach mehreren erfolglosen Rückstellversuchen wurde gemeinsam mit der Geschäftsleitung beschlossen, den Melder ganz abzustellen.

Nach rund einer Stunde konnten die 10 Feuerwehrmitglieder mit TLF 1000 und KLF wieder abrücken und die verbleibenden Stunden Schlaf noch genießen.

19.05.2021 – Unterstützung zur Verkehrserziehung „Hallo Auto“

🚒 Unterstützung bei „Hallo Auto“ 🚒

Am 19.05.2021 durfte die Feuerwehr Kleinhöflein der Volksschule Kleinhöflein bei dem Projekt „Hallo Auto“, das zur Verkehrserziehung dient, tatkräftig zur Seite stehen. Drei unserer Mitglieder halfen dabei die Fahrbahn zu bewässern, um den Kindern einen Einblick zu geben, wie verschiedene Wetterlagen und somit Fahrbahnbeschaffenheiten die Verkehrslage beeinflussen können. Dabei wurde der Bremsweg auf trockener und nasser Fahrbahn verglichen und der längere Bremsweg auf nasser Fahrbahn erklärt. Sowohl die Kinder der Volksschule Kleinhöflein als auch die Feuerwehrmitglieder hatten Spaß und konnten außerdem neues Wissen mit nachhause nehmen.

 

 

 

19.05.2021 – Verkehrsunfall Mattersburgerstraße

🚨 Verkehrsunfall Mattersburger Straße 🚨

Am 19.05.2021 ereignete sich am Nachmittag auf der Mattersburger Straße ein Verkehrsunfall, bei dem drei Fahrzeuge kollidierten. Dabei wurde eine Person in ihrem Auto eingeschlossen, jedoch glücklicherweise nicht eingeklemmt. Die klemmende Fahrzeugtüre wurde durch den Kleinhöfleiner Gruppenkommandanten des TLF 1000 geöffnet und die Person konnte an die Rettungskräfte übergeben werden. 

Vonseiten der Feuerwehr Kleinhöflein wurde die Einsatzstelle abgesichert, ein Brandschutz aufgebaut und Ölbindemittel auf das durch den Unfall ausgetretene Motoröl aufgebracht. Zwei der drei Fahrzeuge konnten selbst die Weiterfahrt antreten, das dritte wurde durch die Freiwillige Stadtfeuerwehr Eisenstadt weggebracht. Anschließend wurde die Straße gereinigt und nach insgesamt 1 Stunde der Einsatz beendet. 

Es standen alle 3 Autos mit 18 Mitgliedern im Einsatz.

 

 

08.05.2021 – Fahrzeugbergung B50

🚨 Fahrzeugbergung B50 Richtung Wulkaprodersdorf 🚨

Am Samstag, den 08.05.2021, wurde die Feuerwehr Kleinhöflein zu einer Fahrzeugbergung auf die B50 Richtung Wulkaprodersdorf alarmiert. Eine Lenkerin kam beim Wenden ihres Fahrzeuges von der Fahrbahn ab, woraufhin die Fahrzeugfront auf einem Betonsockel aufsaß und die Hinterachse in der Luft hängen blieb. Am Fahrzeug selbst konnten jedoch keine nennenswerten Beschädigungen bzw. Betriebsmittelaustritt festgestellt werden.

Vonseiten der Feuerwehr Kleinhöflein wurde die Einsatzstelle abgesichert, Beleuchtung und Brandschutz aufgebaut sowie zur schonenden Bergung das SRF der Stadtfeuerwehr Eisenstadt nachalarmiert. Nachdem durch den ÖAMTC die Freigabe zur Weiterfahrt erfolgt war, konnte die Lenkerin ihre Fahrt unbeschwert fortsetzen.

Es standen 15 Feuerwehrmitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Kleinhöflein mit TLF 1000, KLF und MTF rund eine Stunde im Einsatz.