18.03.2017 Workshop Sichern – Durchsuchen – Retten | Freiwillige Feuerwehr Kleinhöflein

Am Samstag, dem 18.03.2017 nahmen zwei Atemschutztrupps der FF Kleinhöflein am Workshop „sichern-durchsuchen-retten“ im Brandhaus in der Landesfeuerwehrschule in Eisenstadt teil.

Die Teilnehmer sollten in mehreren, stark fordernden Durchgängen notwendige Sicherungsmaßnahmen beim Vorgehen unter Atemschutz, das Durchsuchen von Räumen nach Brandherden und Personen, sowie das Retten von aufgefundenen Personen und verunfallten Truppmitgliedern realistisch üben. Ziel war es die verschärften Anforderungen eines kompletten Atemschutzeinsatzes selbst zu erkennen und im Sinne des jeweiligen Angriffsbefehles umsetzen. Dazu gehörten die Vornahme einer Schlauchleitung, die Atemschutzüberwachung, die Möglichkeiten einer Personenrettung  und das Arbeiten mit der Wärmebildkamera. Auch die Kommunikation innerhalb des Trupps und mit der Atemschutzüberwachung wurde geübt.