02.09.2017 Ausbildungsnachmittag Sicherungstechnik | Freiwillige Feuerwehr Kleinhöflein

Wie auch schon in den vergangenen Jahren veranstaltete die FF Kleinhöflein zum Ende der Sommerferien einen Ausbildungsnachmittag mit dem Thema Sicherungstechnik. Als Übungsobjekt diente wie auch schon im Vorjahr die Aussichtswarte im Bereich der Gloriette.

Ziel der Übung war es, sich die der FF Kleinhöflein zur Verfügung stehenden Gerätschaften zur Eigen- und Fremdsicherung und Menschenrettung wieder in Erinnerung zu rufen, deren Funktionsweise zu beüben und die Einsatzmöglichkeiten gemeinsam zu erarbeiten.

Nach einer kurzen Wiederholung der vorhandenen Gerätschaften und deren Verlastung in den Einsatzfahrzeugen wurde die Handhabung des 5-Punkt-Sicherungsgurtes und die Fremdsicherung mittels Rettungsleine und Abseilachter geübt.

In weiterer Folge galt es für die Übungsteilnehmer zwei fiktive Aufgabenstellungen mit den vorhandenen Gerätschaften zu lösen, wie etwa das Überwinden eines Geschoßes ohne Hilfe einer Leiter. Ziel dabei war es die umfangreichen Einsatzmöglichkeiten des Sicherungs-Equipments selbstständig zu erarbeiten und die Handhabung unter Beachtung aller Sicherheitsrelevanten Grundsätze zu üben. Wie vorgeschrieben wurde bei allen Aufgabenstellungen eine doppelte Sicherung vorgesehen (redundante Sicherung).

Natürlich kam beim Ausbildungsnachmittag die Kameradschaftspflege, das Teambuilding und vor allem der Spaß nicht zu kurz.