11.02.2018 Dachtsuhlbrand Bründlfeldweg | Freiwillige Feuerwehr Kleinhöflein
  1. Alarmierung „B2 Dachstuhlbrand im 4. OG“ innerhalb einer Woche bei demselben Objekt:

Mit dem Alarmtext „FF Kleinhöflein/Eisenstadt/Sirene/B2/OG/Dachstuhlbrand/Kleinhöflein/ Bründlfeldweg/ Hinter der OMV Tankstelle, (19.00)“ wurde die FF Kleinhöflein am Sonntag, den 11. Februar 2018 um 19.00 Uhr neuerlich zu einem Dachstuhlbrand im Bereich des Bründlfeldweges alarmiert. Aufgrund der Meldung, dass es sich um einen Brand im 4.OG handelt wurde durch die LSZ automatisch die STF Eisenstadt mit der TMB (Teleskopmastbühne) mitalarmiert.

Während der Anfahrt zum Einsatzort rüstete sich im TLF 1000 ein Atemschutztrupp zur Brandbekämpfung aus. Mit Hilfe der TMB der STF Eisenstadt wurde das Dach kontrolliert, wobei sich herausstellte, dass es sich um einen regulären Rauchaustritt aus dem Rauchfang der Zentralheizungsanlage handelte. Das Umfeld des Kamins wurde in weiterer Folge mit der Wärmebildkamera kontrolliert und die zuständige Siedlungsgenossenschaft verständigt.

Zur Erklärung der Situation: Das gegenständliche Objekt verfügt über eine mit Pellets betriebene Zentralheizungsanlage, welche bereits jetzt in der Bauphase in Betrieb ist um das Objekt auf einer Mindesttemperatur zu halten. Der Rauchfang des Objektes ist jedoch aufgrund der Höhe des Objektes von den angrenzenden Straßen nicht zu erkennen. Es wird lediglich die Rauchentwicklung im Bereich des Daches wahrgenommen.

Die FF Kleinhöflein war mit TLF 1000, KLF und 13 Mitgliedern im Einsatz. Seitens der STF Eisenstadt waren TLF 4000, TMB und KRFS im Einsatz.