13.08.2018 VKU mit eingeklemmten Personen B50

Am Montag, den 13.08.2018 wurde die FF Kleinhöflein um 12.20 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen auf die B50 Fahrtrichtung Mattersburg alarmiert. Wie in den entsprechenden Alarmplänen vorgesehen wurde weiters die Stadtfeuerwehr Eisenstadt mit dem hydraulischen Rettungsgerät mitalarmiert.

Im Bereich des Autobahnknotens Eisenstadt Mitte kollidierte zwei PKW wobei ein Fahrzeug in den Graben geschleudert wurde und ein PKW im Kreuzungsbereich zu stehen kam. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte aus Kleinhöflein und Eisenstadt waren Polizei und Rettung bereits vor Ort durch welche schon Zugänge zu den verletzten Personen in den Fahrzeugen geschaffen waren.

Durch die Einsatzkräfte der beiden Wehren wurde die Einsatzstelle abgesichert, ein zweifacher Brandschutz aufgebaut und auslaufende Betriebsmittel gebunden. Weiters wurde der Rettungsdienst bei der Versorgung der Verletzten unterstützt. Die drei verletzten Personen wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades durch den Rettungsdienst in das Krankenhaus Eisenstadt gebracht.

Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei wurden die zwei beteiligten PKW geborgen und durch die Stadtfeuerwehr Eisenstadt verbracht.

Seitens der Freiwilligen Feuerwehr Kleinhöflein waren alle Einsatzfahrzeuge (TLF 1000, KLF, MTF-A) und 11 Mitglieder rund zwei Stunden im Einsatz. Weiters waren im Einsatz:

STF Eisenstadt: KRF-S, RLF, SRF

Rotes Kreuz: 2 RTW, Notarztwagen

Polizei:  Streifenwagen

Wir bedanken uns bei allen beteiligten Einsatzorganisationen für die gute und professionelle Zusammenarbeit.