6.10.2018 Heißausbildung ready4fire | Freiwillige Feuerwehr Kleinhöflein

Am Samstag den 6.10.2018 fuhren bereits zum dritten Mal Mitglieder unserer Wehr nach Amstetten um an der Heißausbildung von ready4fire teil zu nehmen. Nach einem Strahlrohrtraining wurden zwei Durchgänge in der holzbefeuerten Brandsimulationsanlage in Angriff genommen. Im ersten Durchgang ging es nach einer Kriech- und Hindernisstrecke zur Personensuche in einem stark verrauchten Raum bevor man dem Brandherd gegenüberstand. Im zweiten Durchgang wurden mehrere Puppen in der Anlage versteckt und sollten gefunden werden. Auch die Brandbekämpfung war ein Ziel des zweiten Durchgangs.

An dieser Stelle möchten wir uns bei den Kameraden von ready4fire für die Vorbereitung und Durchführung dieses Ausbildungstages danken.

(Fotos: ready4fire)