23.07.2019 Zug gegen PKW | Freiwillige Feuerwehr Kleinhöflein

23.07.2019 Zug gegen PKW

Am Dienstag, den 23.07.2019 wurde die FF Kleinhöflein um 09.30 Uhr mittel Sirenenalarm zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Zug im Bereich der Eisbachstraße alarmiert. Wie im Alarmplan bei einem Einsatz dieser Art vorgesehen, wurde ebenfalls die Stadtfeuerwehr Eisenstadt mitalarmiert.

Beim Eintreffen an der Einsatzstelle wurde ein PKW vorgefunden, welcher durch die Kollision mit dem Zug in ein angrenzendes Feld geschleudert wurde und am Dach zum Liegen gekommen war. Der Lenker war bereits von Passanten und Exekutivbeamten aus dem Fahrzeugwrack befreit worden. Seitens der FF Kleinhöflein wurde die Einsatzstelle abgesichert, der doppelte Brandschutz aufgebaut und der Rettungsdienst beim Abtransport des Verletzten unterstützt. Nach Freigabe des PKW durch die Polizei wurde das Unfallfahrzeug gemeinsam mit der Stadtfeuerwehr Eisenstadt geborgen und durch die Stadtfeuerwehr Eisenstadt verbracht.

Die FF Kleinhöflein war mit TLF 1000, KLF, MTFA und 12 Einsatzkräften (darunter ein First Responder des Roten Kreuzes) im Einsatz. Die Stadtfeuerwehr Eisenstadt war mit vier Fahrzeugen im Einsatz. Ein Dank ergeht an alle eingesetzten Einsatzorganisationen für die sehr gut Zusammenarbeit.

Fotos: FF Kleinhöflein, Pressedienst BFKDO EU