3.10.2019 Brandeinsatz Krankenhaus Eisenstadt | Freiwillige Feuerwehr Kleinhöflein

Auf Grund unbekannter Ursache kam es in einem Patientenzimmer im Krankenhaus Eisenstadt zu einem Brand.

Um 22.35 Uhr wurden daher die Feuerwehren Eisenstadt und Kleinhöflein mittels Sirene  alarmiert. Da die Feuerwehr Eisenstadt gerade einen technischen Einsatz abgearbeitet hatte, konnten die ersten Fahrzeuge rasch die Einsatzstelle anfahren. Weiters wurde noch die Feuerwehr St. Georgen zur Unterstützung nachalarmiert.

In weiterer folge wurden mehrere Atemschutztrupps zur Bekämpfung des Brandes und zur Sicherung der betreffenden Station im Krankenhaus eingesetzt, um eine Verrauchung des restlichen Gebäudes zu verhindern.

Gegen Mitternacht konnte der Einsatz für die Feuerwehr Kleinhöflein beendet werden.

Auf der Rückfahrt von der Einsatzstelle wurde im Bereich des Kindergarten Kleinhöflein eine verletzte Person am Gehsteig vorgefunden, die bereits von Passanten versorgt wurde. Die Feuerwehr sicherte sofort die Unfallstelle ab und die Mitglieder der Feuerwehr Kleinhöflein (darunter ein First Responder) versorgten die verletzte Person bis zum eintreffen der Rettungskräfte.

Um 0.35 Uhr konnte daher die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

 

Die FF Kleinhöflein war mit TLF 1000, KLF, MTFA und 22 Einsatzkräften  im Einsatz. Die Stadtfeuerwehr Eisenstadt war mit 6 Fahrzeugen und die Feuerwehr St. Georgen mit 3 Fahrzeugen im Einsatz.