30.07.2020 Werkstättenbrand | Freiwillige Feuerwehr Kleinhöflein

Am 30.07.2020 um 01:07 wurde die FF-Kleinhöflein mittels Sirenenalarm gemeinsam mit der Stadtfeuerwehr Eisenstadt und der freiwilligen Feuerwehr St. Georgen zu einem Brandeinsatz alarmiert. Beim Eintreffen am Einsatzort wurde unverzüglich ein Trupp unter schwerem Atemschutz zur Unterstützung des Erstangriffs der bereits anwesenden Feuerwehr Eisenstadt eingesetzt. Im gleichen Zuge legten weitere Mitglieder Zubringleitungen um eine stabile Wasserversorgung zu gewährleisten.
Die Feuerwehr Kleinhöflein übernahm den hinteren Brandabschnitt und verhinderte somit ein Übergreifen der Flammen auf ein Wohngebäude.

Durch das beherzte Eingreifen eines Kameradens konnten 6 Hasen 🐰 aus dem angrenzenden Stall gerettet und in Sicherheit gebracht werden.

Im Einsatz standen in Summe 9 Feuerwehren mit 140 Personen.

Seitens der FF-Kleinhöflein rückten 21 Mitglieder mit TLF 1000, KLF und MTF zum Einsatz aus und stellten 3 Atemschutztrupps, welche mehrfach zum Löschangriff vorgingen.

Wir bedanken uns bei allen Einsatzkräften für die gute Zusammenarbeit!

 

Fotos © FF Eisenstadt, Presseteam BFKDO EU