04.09.2020: Brandmeldealarm infolge eines Wasserschadens | Freiwillige Feuerwehr Kleinhöflein

Am Freitag, den 4. September 2020, während das Herbstfest der FF Kleinhöflein und der Winzerkapelle Kleinhöflein in vollem Gange war, wurde die FF Kleinhöflein zu einer Auslösung einer Brandmeldeanlage im Gewerbegebiet alarmiert. Unverzüglich rückte das vollbesetzte TLF 1000 zur Einsatzadresse aus. Im Zuge der Erkundung durch den Einsatzleiter musste festgestellt werden, dass die laut Brandmeldeanlage angegebenen Meldergruppen im gegenständlichen Gebäude nicht vorhanden waren. Um einen Brand im Gebäude ausschließen zu können wurden alle Räume, Außenanlagen und Dachflächen des Gebäudes unverzüglich durch die Einsatzkräfte kontrolliert. Im Zuge der weiteren Erkundung wurde festgestellt, dass es bei einem über der Brandmelderzentrale angeordneten Klimagerät zu einem Wasseraustritt gekommen war, durch welchen die Steuerungskomponenten der Brandmeldeanlage durchnässt wurden. Aufgrund der Durchfeuchtung der Brandmeldezentrale löste diese die nicht zuordenbare Alarme aus. Nach dem Eintreffen des örtlichen Brandschutzbeauftragten wurde die Anlage an diesen übergeben und weitere Tätigkeiten durch eine Fachfirma veranlasst.