02.10.2021 Bauarbeiten Feuerwehrhaus

Am vergangenen Samstag waren wieder mehrere Mitglieder der FF Kleinhöflein im Baustelleneinsatz und es konnten dabei die groben Abbrucharbeiten abgeschlossen werden.

Es freut uns sehr, dass sich unser Bürgermeister Mag. Thomas Steiner gemeinsam mit der Obfrau des Bauausschusses Gemeinderätin Ruth Klinger Zechmeister und mit Bezirksfeuerwehrkommandant  ABI Werner Fleischhacker ein Bild vom Fortschritt der Arbeiten gemacht hat.

 

25.09.2021 Bauarbeiten Feuerwehrhaus

Nachdem in den vergangenen Wochen immer wieder in Kleingruppen an der Sanierung des bestehenden Feuerwehrhauses gearbeitet wurde, war es am Wochenende wieder erforderlich einen größeren Arbeitstag einzulegen, um letzte Vorbereitungsarbeiten vor dem Innenputz bzw. der Holzbaumontage durchzuführen. 12 Mitglieder der FF Kleinhöflein investierten den ganzen Tag für eine Vielzahl an Abbruch- und Stemmarbeiten. Wir bedanken uns bei allen beteiligten Mitgliedern!

 

26.09.2021 – Brandalarm

🚨 Containerbrand 🚨

In der Nacht von 26. auf 27.09.2021 wurde die Feuerwehr Kleinhöflein abermals zu einem Brandalarm alarmiert. Der Auslöser dafür stellte ein in Brand stehender Papiercontainer im Freien dar. Auf der Anfahrt rüstete sich bereits ein ATS Trupp aus, der vor Ort mithilfe des HD-Rohres die Löscharbeiten durchführte. Vonseiten der restlichen Besatzung des TLF wurde die Einsatzstelle abgesichert und eine Beleuchtung aufgebaut. Die Mannschaft des KLF kümmerte sich stattdessen um die Zubringleitung und stellte einen ATS Reservetrupp ab. Der Container konnte binnen weniger Minuten erfolgreich geflutet und somit Brandaus gegeben werden. Die Einsatzstelle wurde anschließend der Polizei übergeben.

Die Feuerwehr Kleinhöflein stand mit 15 Mitgliedern rund eineinhalb Stunden im Einsatz.

13.09. bis 16.09.2021 – Einsatzserie

🚨 13.09.2021 – Brandmeldealarm 🚨

Die letzte Woche begann wie jede andere Woche für die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Kleinhöflein. Am frühen Nachmittag des 13.09.2021 änderte sich dies jedoch und die FF Kleinhöflein wurde zu einem Brandmeldealarm in einen Betrieb alarmiert, wo es infolge angebranntem Gebäck zu einer Auslösung der Anlage kam. Dies stellte den Anfang einer Reihe von 3 weiteren Einsätzen in den darauf folgenden Tagen dar. Der betroffene Melder wurde kontrolliert und es konnte die Anlage gemeinsam mit dem Brandschutzbeauftragten zurückgestellt werden. Die Mannschaft der Feuerwehr Kleinhöflein konnte nach rund einer Dreiviertelstunde wieder ins Feuerwehrhaus zurückkehren.

Es waren 6 Mitglieder mit TLF 1000 im Einsatz.

 

🚨 14.09.2021 – Säureaustritt im Labor und Fahrzeugbergung 🚨

Am Nachmittag des 14.09.2021 erreichten die Feuerwehr Kleinhöflein bereits die nächsten beiden Einsätze. Aufgrund eines Säureaustrittes in einem Labor in Eisenstadt wurden weitere Atemschutzgeräteträger benötigt, um unter Schutzstufe 2 zu arbeiten. Dazu rüstete sich ein Trupp des TLF und KLF bereits auf der Anfahrt aus und begann an der Einsatzstelle Kanister und Behältnisse ins Freie zu verbringen sowie ausgetretene Stoffe zu binden. Der ATS Trupp des KLF war außerdem für diverse Reinigungsarbeiten im Laborbereich sowie Transportarbeiten der betroffenen Behältnisse im Freien zuständig. Anschließend wurden beide Trupps durch die Freiwillige Stadtfeuerwehr Eisenstadt dekontaminiert und es konnte nach fast vier Stunden Einsatz wieder eingerückt werden.

 

Während der laufenden Arbeiten im Labor wurde die Feuerwehr Kleinhöflein zu einem weiteren Einsatz per Funk alarmiert. Diesmal handelte es sich um eine Fahrzeugbergung auf der Mattersburgerstraße, zu der das TLF 1000 von seinem ursprünglichen Einsatzort abgezogen wurde. Die Einsatzstelle wurde abgesichert und ein Brandschutz aufgebaut. Da das zu bergende Fahrzeug jedoch Betriebsmittel verlor, wurde ein Verbringen dessen zum Bauhof entschieden. Dafür wurde der Kran aus Wulkaprodersdorf nachalarmiert und das betroffene Fahrzeug abtransportiert.

Vonseiten der Feuerwehr Kleinhöflein standen insgesamt 11 Mitglieder mit allen drei Fahrzeugen im Einsatz.

 

🚨 16.09.2021 – Brandeinsatz 🚨

Am 16.09.2021 erreichte die Freiwillige Feuerwehr Kleinhöflein gleich der nächste Einsatz. Ein Brandeinsatz der Stufe 3 im Industriegebiet, ausgelöst durch einen in Vollbrand stehenden Container, rundete die Einsatzserie der vergangenen Woche ab. Ein ATS Trupp rüstete sich bereits auf der Anfahrt zum Einsatzort aus und begann sogleich gemeinsam mit den mitalarmierte Feuerwehren Eisenstadt, St. Georgen, Trausdorf und Neufeld mit den Löscharbeiten, welche nur wenige Minuten andauerten bevor Brandaus gegeben werden konnte.

Neben den fünf eingesetzten Wehren standen ebenso ein Rettungs- und ein Polizeiteam.

11 Mitglieder standen ca. 1,5 Stunden mit zwei Fahrzeugen im Einsatz.

04.09.2021 Grillfeier im Feuerwehrhaus

Im Anschluss an den Ausbildungsnachmittag fand im Feuerwehrhaus eine Grillfeier für alle Feuerwehrmitglieder und für die Feuerwehrjugend statt. Zwei Mitglieder bereiteten den ganzen Nachmittag über Pulled Pork im Smoker zu, welches am Abend serviert wurde. Dieser abwechslungsreiche Tag fand seinen Abschluss in einem gemütlichen Beisammensein im Feuerwehrhaus.

04.09.2021 Ausbildungsnachmittag

Am Samstag, den 4. September fand bei der FF Kleinhöflein der alljährliche Ausbildungsnachmittag statt. Der erste Teil des Nachmittages drehte sich um das Thema „Sicherungstechnik in Höhen und Tiefen“ bei welchem im Bereich des Feuerwehrhauses und der derzeitigen Baustelle unterschiedliche Techniken zur Fremdsicherung auf Dächern und zur Schachtrettung geübt wurden. Nach einer ausgedehnten Pause und dem Versorgen aller Gerätschaften widmete man sich im zweiten Teil des Ausbildungsnachmittages dem Rollcontainer „Pumparbeiten u. Wasserförderung“ sowie der Wasserförderung mit den uns zur Verfügung stehenden Pumpen. Zeitgleich dazu beschäftigten sich die anwesenden Maschinisten mit der Bedienung aller motorbetriebenen Geräte der FF Kleinhöflein.

 

18. & 20.08.2021 – Brandmeldealarm

🚨 2 Mal Brandmeldealarm in 2 Tagen 🚨

In der Nacht von 17. auf 18.08. wurde die FF Kleinhöflein zu einem Brandmeldealarm in einen Betrieb alarmiert, wo es aufgrund eines Wasserdampfaustritts aus einem Heizkessel zu einer Auslösung der Anlage kam. Da zum Zeitpunkt des Eintreffens der Kessel mit Wasser gefüllt wurde, wurde der Wasserhahn abgedreht und der auslösende Brandmelder inaktiv gesetzt, da dieser nach mehrmaligem Rückstellen dennoch immer wieder auslöste. Die Polizei sowie der Geschäftsführer wurden darüber in Kenntnis gesetzt und die Mannschaft der Feuerwehr KLeinhöflein konnte nach rund 1,5 Stunden die Heimfahrt antreten.

Es waren 8 Mitglieder mit TLF 1000 und KLF im Einsatz.

 

In der Früh des 20.08. erfolgte der nächste Brandmeldealarm für die Feuerwehr Kleinhöflein, welcher ebenfalls in einem Betrieb ausgelöst wurde. Diesmal handelte es sich wieder um einen Fehlalarm, der womöglich durch den Dampf von Reinigungsmitteln verursacht wurde. Der betroffene Melder wurde zurückgestellt und die Fenster im Raum geöffnet.

11 Mitglieder befanden sich rund eine halbe Stunde mit allen drei Fahrzeugen im Einsatz.

13.08.2021 – Fahrzeugbergung

🚨 Fahrzeugbergung 🚨

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag rückte die Feuerwehr Kleinhöflein um kurz vor 2 Uhr zu einer Fahrzeugbergung zum Haidäckerpark aus, wo ein Fahrzeug stark beschädigt und in einer Leitplanke verkeilt vorgefunden wurde. Trotz des Fahrzeugschadens gab es glücklicherweise keine Verletzten zu versorgen und es wurde nach Absprache mit der vor Ort befindlichen Polizei eine Absicherung der zuführenden Straßen aufgebaut. Anschließend konnte das Fahrzeug aus der Leitplanke gelöst und gesichert abgestellt werden.

Vonseiten der Feuerwehr Kleinhöflein standen insgesamt 11 Mitglieder mit TLF 1000 und KLF rund eine Stunde im Einsatz.

06.08.2021 Monatsübung August Gärgas/Flurbrand

Die Monatsübung August behandelte die beiden Einsatzszenarien Gärgasunfall mit einer vermissten Person in einem Weinkeller und die Wasserversorgung des TLF bei einem Flurbrand. Beide Übungen zielten auf die Arbeit der ersten Löschgruppe vor Ort ab welche die richtigen Maßnahmen umsetzen musste. Die Übungsleiter Bernd Leeb und Martin Zechmeister gestalteten diese Übungen und in den beiden Nachbesprechungen konnten weitere Erkenntnisse zum Vorgehen bei diesen Einsätzen gewonnen werden. Vielen Dank an Karin und Mathias Steindl für die Möglichkeit ihren Keller zu verwenden und an alle Besitzer der Wiese welche gut gegossen wurde!

02.08.2021 Bergung Kranfahrzeug B50

Am Montag, den 2. August 2021 setzte sich die aktuelle Einsatzserie der FF Kleinhöflein mit einer nicht alltäglichen Fahrzeugbergung fort. Im Bereich der B50 (Fahrtrichtung Wulkaprodersdorf) kam ein Kranfahrzeug von der Straße ab, weil es einem missglückten Überholvorgang ausweichen musste, und kam in einem angrenzenden Waldstück zu stehen.

In enger Abstimmung mit den Verantwortlichen des betroffenen Unternehmens wurde entschieden, die Bäume und Sträucher in welchen das tonnenschwere Fahrzeug zu stehen kam zu entfernen, um Platz für die Bergung zu schaffen. In weiterer Folge wurden mit einer Säbelsäge die Stämme und Sträucher unter dem Fahrzeug ebenfalls entfernt. Trotz der Beschädigungen am Fahrzeug und dem Ausfall technischer Systeme konnte durch die Techniker des betroffenen Unternehmens das Fahrzeug in Betrieb genommen werden und aus dem Straßengraben gefahren werden. In weiterer Folge wurde das Kranfahrzeug durch die FF Kleinhöflein und die Polizei zu einem großen Parkplatz im Gewerbegebiet eskortiert.

Die FF Kleinhöflein war mit zwei Fahrzeugen zwei Stunden im Einsatz. Wir bedanken uns bei den Mitarbeitern des betroffenen Unternehmens und bei der Polizei für die gute Zusammenarbeit.